Skip to content

Tourismusforschung

Was genau wird eigentlich als Tourismus definiert? Welche unterschiedlichen Tourismusformen gibt es? Wie hat sich der Nachhaltige Tourismus entwickelt und welche Chancen entstehen durch diesen? Welche Auswirkungen hat der Tourismus in verschiedenen (räumlichen) Dimensionen und wie lassen sich diese bewerten? Diese und andere Fragen stellen sich am Anfang des Studiums und werden innerhalb des Moduls PG 04 ausgiebig erklärt und diskutiert.

Die Vorlesung (2 SWS) umfasst neben eingehender Begriffsbestimmung und der Vorstellung grundlegender Ansätze und Konzepte des (Nachhaltigen) Tourismus folgende Schwerpunkte:

  • Entwicklungsgeschichte: Vom „harten Tourismus“ über den „sanften“ zum nachhaltigen Tourismus
  • Tourismustheorien, -formen und -typologien
  • Touristisches Destinationsmanagement
  • Tourismusmarketing
  • Auswirkungen des Tourismus in den Nachhaltigkeits-Dimensionen
  • Tourismus in (Groß-)Schutzgebieten

Darüber hinaus werden ebenfalls relevante Organisationen und Institutionen vorgestellt, die eventuell schon mal einen ersten Einblick in die Möglichkeiten der Praktikumswelt (und demenstprechend der Case Study) bieten.

Das Seminar (2 SWS) vertieft spezifische Aspekte der Vorlesung zu ausgewählten Ansätzen und Destinationen mittels Referaten und Diskussionen. Dabei wird außerdem die Analyse der Entwicklung ausgewählter touristischer Hotspots, die Analyse von Best-Practice-Beispielen und die SWOT-Bewertung des nachhaltigen Tourismus thematisiert. Zusätzliche Aspekte wie das Marketing und Management, ebenso wie Zertifizierungs- und Evaluierungsverfahren sind inhaltliche Teilaspekte.

Modulverantwortlicher: Prof. Dr. Wilhelm Steingrube

Zur Werkzeugleiste springen